Drei Stunden Haushalt
/

Direkt im Haus Engagement von Ein-Eltern

Grundeinkommen als Basis für das finanzielle Auskommen der Familie

Das Konzept sieht für die Zukunft vor, einen 700-Euro-Teilzeitjob zu besitzen.

Zusätzlich soll Unterhalt für die Kinder, Wohngeld und Kindergeldzuschlag fließen.


Arbeitsvertrag

- 11,35 Euro pro Stunde + Tankgutschein 24 Euro/Monat

- bezahlter Urlaub von 24 Tagen

- Lohnfortzahlung bei Krankheit oder Feiertagen

- Einsätze mindestens 3 Stunden pro Haushalt / Tag

- Antrage auf Wohngeld

- Antrag auf Kindergeldzuschlag

- Begleitung bei Behördengängen auf Wunsch

- Unterstützung der Kinderbetreuung

- psychosoziale Begleitung und Konfliktklärungen auf Wunsch

 


Aufgaben in Privathaushalten: Reinigungs- und Aufräumarbeiten, Einkäufe und Zubereitung von Mahlzeiten, Gartenarbeit, Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung bei Vorliegen eines Zertifikats nach § 45b Abs 1 Nr. 4 SGB XI



Warum ein 700-Euro-Job?

Ein Teilzeit-Arbeitsvertrag von 600 bis 700 Euro ist die finanzielle Basis um Anspruch auf Wohngeld zu haben. Wer Anspruch auf Wohngeld hat, hat auch Anspruch auf Kindergeldzuschlag.

Wer Wohngeld hat, hat Anspruch auf kostenloses Mittagessen für die Kinder in der Schule, Kostenübernahme für Schulausflüge, Kostenübernahme für die mehrtägige Klassenfahrt in der 10. Klasse und Anspruch auf ein ÖPNV-Schüler-Ticket nach der Schule. 700-Euro-Teilzeitarbeit

Besonderheiten - Was Barbara Thiele schon gemacht hat ...

6 Monate Arbeit als Haushaltshilfe als Walking-in-Your-Shoes-Projekt

aktive Unterstützung von Haushaltsfee bei der Wohnungssuche:

Innerhalb von 8 Wochen bezahlbare gepflegte Wohnung für eine Alleinerziehende mit 3 Kindern gefunden.

Eignungstest: Prüfung von Haushalten zur Eignungsfeststellung für das Projekt


Home          Privathaushalt          Arbeitgeberin 700-Euro-Job


Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde im Text die weibliche Form gewählt. Die anderen Geschlechter sind mit gemeint.